Zurück

Ravioli selbst machen: vegan + einfach

Ein Rezept, das auf jeden Fall ein wenig aufwändiger ist und mehr Zeit in Anspruch nimmt, sind Ravioli. Aber Ravioli selbst machen lohnt sichso so sehr. Wenn du also mal ein wenig mehr Zeit hast, einen Freundinnenabend machst oder einfach Lust auf ein besonderes Gericht hast, dann sind die Ravioli genau das Richtige für dich. Und wie bei allem macht auch hier Übung den Meister und nach ein paar Malen klappt das Ausstechen, befallen und Zusammenklappen auch direkt schon viel schneller. Dranbleiben lohnt sich also. 🙂

Und wenn du schon dabei bist, Ravioli selbst zu machen, kann man direkt auch die doppelte Menge zubereiten und die ungekochten Ravioli einfrieren. So hat man nämlich einen kleinen, feinen Vorrat, den man dann nach Bedarf nur noch für ein paar Minuten in siedendem Wasser köcheln muss und schon hat man innerhalb kürzester Zeit 😉 ein feines Mahl.

Passend zum Herbst gibt es für die Ravioli eine würzige Butternusskürbis Füllung und zum krönenden Abschluss werden sie noch in ein wenig Salbeibutter geschwenkt. Ein Träumchen, das verspreche ich euch!

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst sie euch schmecken!

Du bist auf der Suche nach weiteren schnellen Rezeptideen? Dann guck gern hier!

für 2 Portionen || Zubereitungszeit: 1 1/2 Stunden

So wird’s gemacht:

  1. Die Zutaten für den Teig vermengen und circa 5 Minuten zu einem homogenen Teig kneten.
  2. Den Teig im Anschluss zu einer Kugel formen und im Kühlschrank circa 30 Minuten kühl stellen.
  3. Währenddessen den Butternusskürbis halbieren, entkernen und in 1/4 davon in Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und halbieren. Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln, Rosmarin dazu geben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Für circa 30 – 40 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen, bis der Kürbis weich ist.
  5. Nach der Backzeit das Gemüse im Mixer pürieren, bei Bedarf ein wenig Wasser dazu geben. Nochmals abschmecken und beiseite stellen.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  7. Mit einer runden Form (z.B. ein Glas oder mit einer Ravioliform) Kreise ausstechen. In die Mitte ca. 1 TL – 1 EL der Kürbis-Füllung geben. Den Rand mit etwas Wasser bestreichen und zu Halbkreisen zusammenklappen. Dann mit einer Gabel vorsichtig festdrücken. Wiederholen, bis der Teig aufgebracht ist.
  8. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Ravioli hinein geben und 3-4 Minuten in simmerndem Wasser garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  9. Den Salbei mit Butter in eine große Pfanne geben und die Ravioli darin leicht anschwitzen.
  10. Garnieren und warm genießen.

Wenn ihr das Rezept ausprobiert: markiert mich sehr gern, damit ich eure Kreationen sehen kann und lasst mir ein Feedback da! 

Habt einen schönen Tag und bis ganz bald,

Nici

Weitere Beiträge

Vegane Weihnachten: Serviettenknödel mit Pilzrahmsauce

Vegane Weihnachten: Serviettenknödel mit Pilzrahmsauce

Bald beginnt der Dezember und damit hat die Weihnachtszeit offiziell für mich begonnen. Und weil zur Vorweihnachtszeit für mich seit ...
Rote Linsen Dal: vegan, schnell gemacht und wärmend für kalte Tage

Rote Linsen Dal: vegan + so lecker!

Dieses Rote Linsen Dal ist genau das, was man für kalte und graue Herbsttage braucht. Es wärmt wunderbar von innen, ...
Das beste Kürbis Zimt Granola (Knuspermüsli)

Das beste Kürbis Zimt Granola (Knuspermüsli)

Es ist Herbst und da darf selbstgemachtes Granola am Frühstückstisch natürlich nicht fehlen. Für mich ist es eines der Dinge, ...
Spaghetti in veganer Hackbällchen -Tomatensauce

Spaghetti in veganer Hackbällchen -Tomatensauce

Wie die meisten von euch bestimmt schon wissen: bei mir darf es gerne schnell gehen. Ich werkele unheimlich gern in ...
Herbstliches Weizenrisotto

Herbstliches Weizenrisotto

Die Blätter färben sich langsam bunt und für mich ist das das ultimative Zeichen, dass der Herbst nun da ist ...
Fluffiges Frühstücks Omelette

Fluffiges Frühstücks Omelette

Freunde, es ist soweit: mein super duper Omelette Rezept ist endlich für euch online. Einige Wochen habe ich es immer ...
Schoko Chiapudding mit Banane

Schoko Chiapudding

Mein Herz schlägt gerade (wieder) höher für Chiapudding und momentan probiere ich ihn in allen erdenklichen Varianten: ob mit Kokos ...
Vegane Spinatknödel: absolut gelingsicher

Vegane Spinatknödel: absolut gelingsicher

Mein allererstes Herbstrezept für dieses Jahr: vegane Spinatknödel. Ich wollte sie schon so lange einmal selbst machen, aber nach ein ...
Veganer Cashew Parmesan: in nur 2 Minuten gemacht

Veganer Cashew Parmesan: in nur 2 Minuten gemacht

Als ich vor über 7 Jahren vegan geworden bin, fiel mir vor allem der Verzicht auf Käse am schwersten. Käse ...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Blog   Über Mich   Instagram   Kontakt
Impressum   Datenschutz   Cookie-Richtlinie