Zurück

Schnelle Pfannenlasagne

Es gibt solche Gerichte, die man ausprobiert und direkt weiß: das wird es ab sofort öfter geben! Genauso ging es mir auch mit dieser Pfannenlasagne und seit dem ersten Probelauf gibt es sie bei uns richtig häufig. Ich war schon immer großer Lasagnefan und habe mich dementsprechend besonders gefreut, eine “Blitzvariante” gefunden zu haben. Denn ihr wisst ja: ich mag es meistens unkompliziert, schnell und alltagstauglich. Und auch wenn ich wahnsinnig gern in der Küche stehe, herumexperimentiere und mich ausprobiere, habe ich genauso gern eine Handvoll Gerichte, die relativ schnell gehen, lecker schmecken und dabei zusätzlich dieses ganz besondere “oh la la” Gefühl auslösen. – All diese Kriterien werden bei diesem Gericht mehr als erfüllt! 🙂

Und dass ihr die Pfannenlasagne genauso gern mögt wie ich freut mich da natürlich umso mehr! Ist das nicht verrückt – mein Rezeptvideo hat auf IG mehr als 1 Million Menschen erreicht, wurde über 50.000 x abgespeichert und täglich erreichen mich Nachrichten und Bilder von der Pfannenlasagne bei euch zuhause. Das ist für mich wirklich das allerschönste Lob und ich freue mich riesig, wenn ich mit meinen Rezepten zeigen kann, wie einfach, lecker und vielseitig eine vegane Ernährung sein kann. Und nachdem ich jetzt so von dieser Pfannenlasagne geschwärmt habe, finde ich es umso wichtiger, ihr auch hier auf meinem Blog die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken und ihr ihren eigenen Blogpost zu widmen. Also: Vorhang auf für die leckerste Pfannenlasagne, die ihr unbedingt ausprobieren müsst!

Du brauchst:

  • 250 g veganes Hack
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Oregano & Thymian
  • 400 gehackte Tomaten 
  • 400 ml Wasser 
  • 500 ml Tomatenpassata
  • 350 g Lasagneplatten
  • 50 g veganer Frischkäse
  • 50 g vegane Sahne
  • Muskatnuss
  • 1 Handvoll veganer Schmelzkäse
  • optional: Basilikum zum Garnieren

So wird’s gemacht:

  1. Das Hack in einer großen und – wenn möglich – hohen Pfanne mit Olivenöl anbraten.
  2. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen, klein hacken und in die Pfanne geben.
  3. Anschließend das Tomatenmark und die Gewürze untermengen. 
  4. Gehackte Tomaten, Wasser und Passata dazumischen, Lasagneplatten klein brechen und alles zusammen ca. 10 min bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  5. Währenddessen den Frischkäse und die Sahne vermengen, mit Salz und Muskatnuss würzen und ebenfalls unterrühren.
  6. Schmelzkäse darüber streuen und nochmal bei geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Nach Belieben mit etwas Basilikum garnieren und warm genießen.

Lasst sie euch schmecken!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert: markiert mich sehr gern, damit ich eure Kreationen sehen kann und lasst mir unbedingt ein Feedback da! 🙂

Bis ganz bald,

Nici

Weitere Beiträge

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Mona
8 Monate zuvor

Super lecker und schön cremig 🤤