Zurück

Cremiger Pistazien Chiapudding

Es gibt Rezepte, da frage ich mich immer wieder: Warum habe ich das nicht schon früher ausprobiert? Und dieser Pistazien Chiapudding gehört zu dieser Rubrik auch definitiv dazu. Chiapudding hab’ ich schon früher gern gegessen, zum Beispiel in Kombination mit Kokos und fruchtigem Mangopüree (das Rezept gibt’s hier) oder mit Vanille und Beeren . Dann ist Chiapudding für mich bisschen in Vergessenheit geraten und diesen Sommer hab’ ich ihn wieder neu für mich entdeckt: schnell gemacht, lecker und vielseitig mit allem kombinierbar, worauf man gerade Lust hat + zuhause hat.

Als ich dann vor Kurzem im Bioladen noch ein Pistazienmus entdeckt habe, wusste ich direkt: damit möchte ich einen Pistazien Chiapudding ausprobieren. Und das in Kombination mit der weißen Schokolade – ein Traum! Für die leuchtend grüne Farbe kann man nach Belieben ein wenig Matchapulver hinzufügen, das färbt den Chiapudding wunderschön natürlich grüner und hat einen angenehmen leichten Eigengeschmack. Bezüglich der Milch und des Joghurts kann man gerne die Produkte verwenden, die man geschmacklich am liebsten hat. Ich hab’ für das Rezept Reismilch und Sojajoghurt verwendet. Ich mag aber auch die Kombination mit Kokosjoghurt oder mit Vanillejoghurt gern, wenn man es ein bisschen süßer mag. Der Chiapudding lädt also in ganz vielen Varianten zum experimentieren und schlemmen ein.

Deshalb: viel Spaß beim Ausprobieren und lasst euch den Pistazien Chiapudding schmecken. 🙂

für 2 Portionen || Zubereitungszeit: ca. 20 min

Du brauchst:

  • 4 EL Chiasamen
  • 125 ml Pflanzendrink
  • 5 EL Joghurt
  • 2 EL Pistazienmus
  • 1 TL Ahornsirup
  • 30 g weiße Schokolade
  • 2 EL gehackte Pistazien
  • optional 1/4 TL Matchapulver

So wird’s gemacht:

  1. Die Chiasamen mit der Pflanzenmilch vermengen und gut verrühren. Circa 15 Minuten quellen lassen, zwischendurch immer wieder umrühren, damit sich keine Klümpchen bilden.
  2. Wenn der Chiapudding angedickt ist, 1 EL Pistazienmus, optional das Matchapulver und den Joghurt unterrühren und nach Belieben mit Ahornsirup süßen.
  3. Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und Pistazien klein hacken.
  4. Einen weiteren EL Pistazienmus auf dem Chiapudding verteilen, dann die Schokolade darüber geben und mit den Pistazien garnieren.
  5. Die Schokoladenschicht im Kühlschrank für ca. 30 Minuten oder über Nacht erhärten lassen und anschließend genießen.

Wenn ihr das Rezept ausprobiert: markiert mich sehr gern, damit ich eure Kreationen sehen kann und lasst mir ein Feedback da! ☺️

Habt einen schönen Tag und bis ganz bald,

Nici

Weitere Beiträge

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments