Zurück

Saftige Mohnschnecken

Mohnschnecken wie vom Bäcker: schön saftig, mit viel Füllung und obendrauf ein bisschen Glasur. Und dazu sind sie in nur 10 Minuten vorbereitet – perfekt also, wenn man Lust auf eine kleine Nascherei hat. Und als wäre das alleine nicht schon überzeugend genug, braucht man auch nur eine Handvoll Zutaten und schon sind die kleinen süßen Mohnschnecken im Backofen. 🙂

Ich freue mich immer besonders, wie einfach man Klassiker von früher auch einfach zuhause und ohne tierische Zutaten zuhause zaubern kann. Früher beim Bäcker waren die kleinen süßen Teilchen für mich nämlich immer ein ganz besonderer Genuss, dem ich ganz oft nicht widerstehen konnte (und auch gar nicht wollte, hehe). Und umso schöner finde ich es, dass ich mittlerweile Franzbrötchen, Nussschnecken und nun auch Mohnschnecken in mein kleines, feines veganes Backwaren – Portfolio aufnehmen kann.

Lasst sie euch schmecken!

Was ich an den Mohnschnecken besonders gern mag:

  • mit nur wenigen Zutaten gemacht
  • sie sind wunderbar saftig
  • perfekt für spontanen Besuch
  • schmeckt wie vom Bäcker

Du möchtest noch mehr süße Rezepte? – Dann guck’ gern hier:

Saftige Mohnschnecken

5 from 1 vote
Rezept von Nici Gang: DessertSchwierigkeit: Einfach
Stück

12

Zubereitungszeit

10

Minuten
Backzeit

20

Minuten

Du brauchst:

  • für die Mohnschnecken:
  • 1 Packung 1 veganer Blätterteig (270 g)

  • 125 ml 125 gemahlener Mohn

  • 1 EL 1 Zimt

  • 2 EL 2 Puderzucker

  • 1 TL 1 Zitronenschale

  • 100 ml 100 vegane Milch (z.B. Reisdrink)

  • für die Glasur:
  • 3 EL 3 Wasser

  • 100 g 100 Puderzucker

So wird’s gemacht:

  • Gemahlenen Mohn, Zucker, Zimt und die Zitronenschale miteinander vermengen.
  • Die Milch untermischen.
  • Den Blätterteig aufrollen; mit der Mohnmischung bestreichen, wieder aufrollen und in 9-12 Schnecken schneiden.
  • Bisschen eindrücken und 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad C backen, bis sie schön knusprig sind.
  • Währenddessen das Wasser und den Puderzucker miteinander vermengen und die Schnecken damit bestreichen.

Rezept-Video

Hast du das Rezept schon probiert?

Dann verlinke mich @mari.linni gern, damit ich deine Kreation sehen kann.

Wenn ihr das Rezept ausprobiert: markiert mich sehr gern, damit ich eure Kreationen sehen kann und lasst mir ein Feedback da! 🙂

Bis ganz bald,

Nici

Weitere Beiträge

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments