Zurück

Veganes Bananenbrot mit Schokostücken

eines meiner Lieblings “Schnell” Rezepte, wenn ich Lust auf Süßes habe + überreife Bananen zuhause. Bitte überreife und vielleicht auch schon bisschen braune Bananen nie mehr wegwerfen!

Es gibt immer mindestens 2 tolle Möglichkeiten:

  • Bananen einfrieren + mit selbstgemachter Nussmilch (hier geht’s zum Rezept), einer Prise Zimt und mit 1-2 Eiswürfeln zu cremiger Bananenmilch mixen
  • Möglichkeit 2: Bananenbrot!

— Schmeckt super, ist schnell gemacht, ohne industriellen Zucker und mit vielen Nüssen. Wer mag kann noch ein paar Stücke Zartbitter Schokolade dazugeben, das gibt dem Bananenbrot nochmal diese Extranote! 🙂

Ganz viel Freude beim Nachbacken!

für 1 Kastenform || Zubereitungszeit: 30 min + ca. 50 min Backzeit

Du brauchst:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 TL Zimt
  • eine Prise Salz
  • 4 Bananen
  • 40 ml Kokosöl
  • 40 g Walnüsse
  • 20 g Mandeln
  • 7 Datteln
  • 80 ml Pflanzenmilch (das Rezept für meine selbstgemachte + schnelle Mandelmilch gibts hier)
  • optional: 30 g Zartbitter Schokolade

So wird’s gemacht:

  1. Dinkelmehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
  2. Kokosöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und unter die Mehlmischung geben.
  3. 3 Bananen schälen, mit einer Gabel zu Mus drücken (oder kleine Stückchen übrig lassen, wie ihr es lieber mögt) und kurz beiseite stellen.
  4. Datteln mit Pflanzendrink nach Wahl in einem hohen Gefäß solange pürieren, bis eine homogene Masse entsteht und keine Dattelstückchen mehr übrig sind.
  5. Mandeln und Walnüsse (+ optional Schokolade) klein hacken und gemeinsam mit der Dattelpaste und den zerdrückten Bananen unter die Mehlmischung mischen, bis alles gleichmäßig miteinander vermengt ist.
  6. Eine große Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Die 4. Banane schälen, halbieren und der Längsseite nach aufschneiden. Mit der Schnittfläche nach oben in den Teig eindrücken.
  7. Das Bananenbrot im vorgeheizten Backofen bei 180 C Grad ca. 50 min backen – Stäbchenprobe machen.
  8. Leicht abkühlen lassen und dann direkt genießen. Schmeckt im Sommer auch toll mit etwas Vanilleeis!

Wenn ihr meine Rezepte ausprobiert, verlinkt mich gerne @mari.linni , damit ich eure Bilder nicht verpasse! 🙂

Weitere Beiträge

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
3 Jahre zuvor

Liebe Nici, ich muss dein Rezept nun bald auch endlich ausprobieren!! Kann man statt Walnüssen auch andere Nüsse oder einfach mehr Mandeln nehmen? Danke und liebe Grüße Ines