Zurück

Das beste Kürbis Zimt Granola (Knuspermüsli)

Es ist Herbst und da darf selbstgemachtes Granola am Frühstückstisch natürlich nicht fehlen. Für mich ist es eines der Dinge, die ich am liebsten selbst mache, denn es geht unheimlich schnell und kann nach Belieben mit den unterschiedlichsten Zutaten und Gewürzen verfeinert werden. Einmal gemacht hält es dann auch problemlos 2 Wochen und länger (wenn man nicht schon viel schneller alles genascht hat) und das Kürbis Zimt Granola ist eine tolle Frühstücksidee für kalte Herbsttage.

Dieses Mal habe ich auch das erste Mal von meinem noch übrig gebliebenen Kürbispüree untergemengt und ich bin ganz hin und weg. In Kombination mit dem Pumpkin Spice Gewürz und dem Zimt schmeckt es so wunderbar nach Herbst und hat eine so knusprig und dennoch saftige Konsistenz. Für mich ein absolutes Muss für die Herbstzeit!

Überzeugt euch selbst und viel Spaß beim Ausprobieren!

Was ich an meinem Kürbis Zimt Granola besonders gern mag: 

  • ist in nur 5 Minuten vorbereitet
  • die ganze Küche duftet ganz wunderbar nach Herbst
  • man weiß genau, welche Zutaten im Granola sind
  • man macht genau die Menge, die man gerade braucht
  • das Granola hält sich problemlos für mindestens 2 Wochen im Vorratsglas
  • es ist günstiger als gekauftes Granola

Wenn du Lust auf noch mehr leckere Granola Rezepte hast:

So wird’s gemacht:

  1. Die Haferflocken mit den grob gehackten Nüssen und den Gewürzen in eine große Schale geben.
  2. Das Kokosöl in einer kleinen Pfanne schmelzen und gemeinsam mit dem Ahornsirup und dem Kürbispüree unter die Haferflocken mengen.
  3. Das Granola auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 15 Minuten bei 180 Grad C Ober-/ Unterhitze backen. Anschließend mit Backpapier bedecken (damit es nicht zu braun wird) und weitere 10 Minuten backen. Dabei immer wieder nachgucken, damit das Granola nicht zu braun wird.
  4. Das Granola aus dem Ofen nehmen und einen weiteren EL Ahornsirup über dem noch heißen Granola verteilen (so entstehen besonders große Knusperstücke).
  5. Abkühlen lassen und in einem gereinigten Schraub- oder Bügelverschlussglas luftdicht aufbewahren. Innerhalb von 2 Wochen beispielsweise mit Joghurt, frischem Obst oder selbstgemachter Pflanzenmilch genießen.

Wenn ihr das Rezept ausprobiert: markiert mich sehr gern, damit ich eure Kreationen sehen kann und lasst mir ein Feedback da! 

Habt einen schönen Tag und bis ganz bald,

Nici

Weitere Beiträge

Nordirland Vegan Food Guide

Nordirland Vegan Food Guide

*in freundlicher Zusammenarbeit mit "Entdecke Irland" Nordirland und vegan? Dazu hatte ich vor meiner Reise dorthin wenig Vorstellung. Und umso ...
Vegane Weihnachten: Serviettenknödel mit Pilzrahmsauce

Vegane Weihnachten: Serviettenknödel mit Pilzrahmsauce

Bald beginnt der Dezember und damit hat die Weihnachtszeit offiziell für mich begonnen. Und weil zur Vorweihnachtszeit für mich seit ...
selbstgemachte Ravioli: vegan und einfach

Ravioli selbst machen: vegan + einfach

Ein Rezept, das auf jeden Fall ein wenig aufwändiger ist und mehr Zeit in Anspruch nimmt, sind Ravioli. Aber Ravioli ...
Gemütliches Schlafzimmer:                          5 einfache Tipps

Gemütliches Schlafzimmer: 5 einfache Tipps

Oft braucht es gar nicht viel, um einem Zimmer das gewisse Etwas zu verleihen und ein gemütliches Schlafzimmer zu gestalten ...
Rote Linsen Dal: vegan, schnell gemacht und wärmend für kalte Tage

Rote Linsen Dal: vegan + so lecker!

Dieses Rote Linsen Dal ist genau das, was man für kalte und graue Herbsttage braucht. Es wärmt wunderbar von innen, ...
Spaghetti in veganer Hackbällchen -Tomatensauce

Spaghetti in veganer Hackbällchen -Tomatensauce

Wie die meisten von euch bestimmt schon wissen: bei mir darf es gerne schnell gehen. Ich werkele unheimlich gern in ...
Herbstliches Weizenrisotto

Herbstliches Weizenrisotto

Die Blätter färben sich langsam bunt und für mich ist das das ultimative Zeichen, dass der Herbst nun da ist ...
Fluffiges Frühstücks Omelette

Fluffiges Frühstücks Omelette

Freunde, es ist soweit: mein super duper Omelette Rezept ist endlich für euch online. Einige Wochen habe ich es immer ...
Schoko Chiapudding mit Banane

Schoko Chiapudding

Mein Herz schlägt gerade (wieder) höher für Chiapudding und momentan probiere ich ihn in allen erdenklichen Varianten: ob mit Kokos ...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Blog   Über Mich   Instagram   Kontakt
Impressum   Datenschutz   Cookie-Richtlinie